Alle Artikel von admin

Publish MQTT

Es gibt eine Möglichkeit Werte oder Zustände von beliebigen Geräten in einen MQTT Stream zu senden. Das geschieht per Automation:

- alias: "Display Aktualisierung"
  trigger:
     platform: time_pattern
     seconds: 30
  action:
     service: mqtt.publish
     data_template:
       topic: "displaynodemcu"
       payload_template: '{{states.sensor.neq1141858_temperature.state}}'
 

Import Status: sensor.neq1141858_temperature.state
Ziel MQTT Pfad: displaynodemcu

Shelly MQTT Integration

Hier konfiguriere ich einen Shelly 2 per MQTT um diesen mit Homeassistant zu verwenden.

Homeassistant Quellcode (configuration.yaml):

switch:
  - platform: mqtt
    name: "Shelly Ch1"
    state_topic: "shellies/shellyswitch-32B32C/relay/0"
    command_topic: "shellies/shellyswitch-32B32C/relay/0/command"
    payload_on: "on"
    payload_off: "off"
    state_on: "on"
    state_off: "off"
    optimistic: false
    qos: 0
    retain: true
    
  - platform: mqtt
    name: "Shelly Ch2"
    state_topic: "shellies/shellyswitch-32B32C/relay/1"
    command_topic: "shellies/shellyswitch-32B32C/relay/1/command"
    payload_on: "on"
    payload_off: "off"
    state_on: "on"
    state_off: "off"
    optimistic: false
    qos: 0
    retain: true

Leistung vom Shelly auslesen:

sensor:
  - platform: mqtt
    state_topic: shellies/shellyswitch-32B32C/relay/power
    name: "Shelly Leistung"
    unit_of_measurement: "W"
Shelly: MQTT in den Developer Settings aktivieren. Serveradresse vom MQTT Broker angeben (in meinem Fall Mosquito MQTT Plugin von Homeassistant). Ich habe die Anmeldung auf anonym gestellt. Somit benötige ich hier keine Anmeldedaten.
Will Topic: Dient zum Schalten der beiden Relais vom Shelly. In der HA Konfiguration werden seperat beide Kanäle angesteuert.
Will Message: In diesem Kanal auf dem Broker legt der Shelly die aktuellen Verbrauchswerte ab.

Anwesenheit mit Unifi

Vorraussetzungen:
– Zeit zwischen Unifi Controller und Homeassistant Server muss synchron sein
– Homeassistant Zugriff via Port 8443 TCP auf den Unifi Controller muss gewährleistet sein


Homeassistant Konfiguration (configuration.yaml):

device_tracker:
  - platform: unifi
    host: 192.168.12.5
    port: 8443
    username: benutzer
    password: passwort
    verify_ssl: false
    site_id: p6p1ymsc

Erklärung der Variablen:
– host: IP Adresse oder DNS Name des Unifi Controllers
– port: Standardmäßig bei Unifi 8443
– username: default ist admin. Ich habe mir aber einen extra Benutzer auf dem Unifi Controller angelegt
– verify ssl: Standardmäßig false. Falls auf seiten des Unifi Controllers ein vertrauenswürdiges Zertifikat verwendet wird
– site_id: Standardmäßig default. Hier wird die Zone auf dem Unifi Controller angegeben. Ich habe mehrere Zonen aufgrund unterschiedlicher Standorte. Somit muss ich meine Site ID angeben. Die Site ID findet ihr in der URL wenn ihr die Zone im Browser geöffnet habt:

Die Site ID wird in der Unifi Controller URL angezeigt (wenn die jeweilige Zone auch geöffnet ist)

QEK Junior – Erweiterung der Elektrik

Meine Ziel war folgendes: Eine sinnvolle Erweiterung der Bordelektronik um im QEK eine autarke Stromversorgung zu haben. Dabei soll die originale Verkabelung möglichst bleiben.

Die Umsetzung:

– Als Stromspeicher dient eine 12V 65Ah Batterie. Diese sollte doch einige Zeit halten und ist in der Anschaffung noch relativ günstig. Ein weiteres Kriterium ist das Gewicht: Die Batterie sollte im Kleiderschrank unterkommen. Ein hohes Gewicht würde eine einseitige Belastung des QEKs nach sich ziehen.

– Als Stromquelle dient ein 12V 40W Solarmodul. Für eine wenig Licht sowie diverse Ladegeräte ist diese Leistung ausreichend. Zum Laden der Batterie verbaute ich einen 10A Solarladeregler.

– Als Wechselrichter von 12V auf 230V kommt ein handelsüblicher 600W (Spitze 1200W) Wandler zum Einsatz.

– Die ursprüngliche Stromversorgung über den Campingplatz soll natürlich erhalten bleiben. Für solche Szenarien habe ich einen 230V Umschalter verbaut. Dieser ermöglicht die Auswahl zwischen Campingplatzstrom und Wechselrichterstrom vom Bordnetz.

Im folgenden Bild habe ich mir eine zusätzliche „Verteilung“ gebaut. Hier findet man folgende Funktionen:

– großer 230V Umschalter zwischen Campingplatznetz und 12V/230V Wechselrichter (Bild1: grauer Schalter links oben)

– 230V Sicherungskasten (1x Sicherung im Campingplatznetz, 1x im Wechselrichternetz, je 16A)

– 2x 230V Steckdose eingespeist je nach Stellung des Hauptschalters vom Campingplatz oder 12V Wechselrichter

– 1x 12V KFZ-Steckdose

– 1x schwarzer Solarladeregler. Dieser lädt die 65Ah große Autobatterie im Kleiderschrank. Das Solarpanel befindet sich auf dem Klappdach. Der Ausgang geht auf den 6-fach Sicherungskasten. Von dort dann zu den Verbrauchern. Rechts oben ist die Regeleinheit für den Absorberkühlschrank zu finden. Dort kann man einen Temperaturbereich einstellen. Der Temperaturfühler befindet sich im Kühlschrank.

Solarladeregler bei Amazon:
XCSOURCE® 30A 12V/24V PWM Solarkollektor Platte Batterie Regler Laderegler für Solarladeregler Solar Panel Batterie Regulator LD293

 

IMG_1685
Bild1: Eigenbau – Hauptschalter, Laderegler, Kühlschrankregler, Sicherungskasten, dahinter: 12V auf 230V Konverter

Absorberkühlschrank (12V, 80W Heizpatrone)

IMG_1684
Absorber Kühlschrank mit 12V Patrone